22.05.2024

Jungs begrapschen Mädchen im Schwimmbad De Bütt in Willich

Im Schwimmbad „De Bütt“ in Willich sollen mindestens sieben Jungs zwei Mädchen im Alter von 15 Jahren begrapscht haben. Die Tat soll sich am 28.04., zwischen 17:00 bis 18:00 Uhr, ereignet haben. Das geht aus einer Pressemitteilung der Kreispolizei Viersen hervor.


Laut Polizei berührten die 7 bis 8 Jungs die Mädchen auf dem Podest der Rutsche mehrfach im Bereich der Hüfte und am Gesäß. Eine 15-Jährige schlug die Hand eines Jungen weg. Dieser hielt die Hand des Mädchens fest und verdrehte einen Finger. Hierdurch wurde sie leicht verletzt. Die beiden 15-Jährigen suchten Hilfe bei einem Mitarbeiter, der die Polizei informierte.

Verdächtiger hatte schwarze, lockige Haare

Einen Tatverdächtigen beschrieben sie als 15 bis 20 Jahre alt, ungefähr 1,65 bis 1,70 m groß, sportlicher Figur, mit schwarzen, lockigen Haaren.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen sowie die Tatverdächtigen Jugendlichen. Melden Sie sich unter der 02162 377-0.


Mehr Blaulicht-News aus dem Grenzland sind in der Kategorie „Blaulicht“ abrufbar.