15.07.2024

Schock im Schwimmbad: Mann belästigt mehrere Mädchen

Sexuelle Belästigung im Schwimmbad! Am gestrigen Donnerstag wurden in einem Willicher Schwimmbad mehrere Mädchen von einem erwachsenen Mann an Hüfte und Schulter angefasst. Die Mädchen handelten richtig und wandten sich sofort an den Bademeister, der umgehend die Polizei verständigte.

Der Täter, ein 32-jähriger Willicher mit ägyptischen Wurzeln, wurde für erste Ermittlungen zur Wache gebracht und später entlassen. Das Kriminalkommissariat 1 ermittelt jetzt wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung im Schwimmbad.

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden und weitere Hinweise zu geben. Vorfälle wie dieser zeigen, wie wichtig es ist, dass Betroffene und Zeugen schnell handeln.

Im April soll es einen ähnlichen Vorfall in der Bütt gegeben haben. Laut Polizei berührten damals 7 bis 8 Jungs mehrere Mädchen auf dem Podest der Rutsche im Bereich der Hüfte und am Gesäß. Eine 15-Jährige schlug die Hand eines Jungen weg. Dieser hielt die Hand des Mädchens fest und verdrehte einen Finger. Hierdurch wurde sie leicht verletzt. Die beiden 15-Jährigen suchten Hilfe bei einem Mitarbeiter, der die Polizei informierte.


Mehr Blaulicht-News aus dem Grenzland sind in der Kategorie „Blaulicht“ abrufbar.